Goethe_(ship%2C_1913)_Sommerversion%2C_1

Eine Heimat für die 
historische Dampfsmaschine

des Schaufelraddampfers RMS Goethe

Das Projekt

Die RMS Goethe ist der letzte große Schaufelraddampfer der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt GmbH (KD) auf dem Rhein. Angetrieben wurde der Passagierdampfer durch eine große, liegende Zweizylinder-Verbund-Heißdampfmaschine, die sich mittig im Rumpf des Schiffes befand und die riesigen Antriebsschaufeln an den Seiten des Rumpfes in Bewegung setzte. 

 

Zum Bedauern Aller musste diese Dampfmaschine aus wirtschaftlichen und Umweltschutzgründen zum Ende der Saison 2008 ersetzt werden. 

 

Seit Juni 2018 ist die über 100 Jahre alte Dampfmaschine der RMS Goethe nun in Koblenz und wartet in einer Halle in Koblenz-Lützel auf ihre Ausstellung im Rhein-Museum.

Der Denkmalwert der historischen

Dampfmaschine der RMS Goethe.

Der Denkmalwert der Dampfmaschine des Schaufelraddampfers Goethe resultiert nach Meinung des Rheinische Industriekultur e. V. aus der hochrangigen Bedeutung dieser Maschinen im Prozess der Industrialisierung. Die Dampfmaschine hatte eine geradezu konstitutive Bedeutung in der Ersten Industriellen Revolution.

Die Dampfmaschine des Schaufelraddampfers Goethe ist
ein historisches Dokument für die Verwendung der Dampfmaschine im Schiffbau. 

Die Planung eines eigenen Gebäudes.

Um dieses außergewöhnliche Antriebsaggregat zu erhalten und es der Öffentlichkeit als Beispiel historischer Antriebstechnik zeigen zu können, benötigt das Rhein-Museum einen geeigneten Anbau. 

 

Das Rhein-Museum zeigt als kulturhistorisches Museum nicht nur das Leben am Rhein, sondern auch die faszinierende Dampfmaschinentechnik als üblichen Antrieb der Rheinschiffe bis in die 1950er Jahre. Aufgabe des Rhein-Museums – als Teil des Weltkulturerbes Rhein – ist es, historische Produkte, Denkmäler und Projekte zu bewahren und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 

 

Der Rhein-Museum e. V. möchte sich der Aufgabe annehmen, die Dampfmaschine der RMS Goethe wieder zusammenzusetzen und sie im Rhein-Museum auszustellen. Der Anbau ist mit einem finanziellen Aufwand verbunden, der von den Mitgliedern des „Rhein-Museum Koblenz e. V.“ nicht allein getragen werden kann.
Wir brauchen Unterstützung!

Mögliche Spenden- und Sponsorenpakete

Sie können sich wirkungsvoll als Sponsor für unser Projekt einsetzen. Für eine gezielte Unterstützung haben wir folgende Sponsoring-Pakete zusammengestellt, die Sie übernehmen oder an denen Sie sich beteiligen können.

Selbstverständlich erhalten Sie umgehend einen Spendenbeleg.
Ihre Vorteile bei einem Sponsoring-Engagement für unser Projekt:

Sie werden bzw. Ihr Unternehmen wird im Rhein-Museum an prominenter Stelle gewürdigt. Außerdem werden Sie bzw. Ihr Unternehmen mit seinem Logo in jeder Kommunikation der Dampfmaschine-Präsentation als Sponsor genannt. Sie sind mit Veranstaltungen Ihres Unternehmens im Rhein-Museum, wo Ihr Engagement sichtbar wird, herzlich willkommen. Schon jetzt sagen wir Ihnen im Voraus herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Damit Sie sich ein Bild von den Dimensionen der historischen Dampfmaschine machen können, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf dieses kleine Video:

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei der Finanzierung des Anbaus und den Zusammenbau der Dampfmaschine unterstützen würden. Hier die Bankverbindung des Vereins: